Fackelzug für verfolgte Christen

Fackelzug für verfolgte Christen

Jedes Jahr im Frühsommer zieht die Glaubensgemeinschaft durch die Wiener Innenstadt, um die Öffentlichkeit auf das Leid von Millionen Christen aller Kontinente aufmerksam zu machen.

Dabei wird die Gemeinschaft von prominenten Geistlichen aus den Schwerpunktländern begleitet.

Der Fackelzug führt von der Staatsoper über die Kärntner Straße bis zum Stephansdom, wo die Veranstaltung in einen Wortgottesdienst mündet.

Treffpunkt Fackelzug: 17:00 Uhr neben der Staatsoper

Diesmal mit Predigt von KHG-Studierendenseelsorger P. Christoph Matyssek beim ökumenischen Wortgottesdienst!

Eine Initiative der Plattform „Solidarität mit verfolgten Christen“.

weitere Informationen

Alle Veranstaltungen ansehen