Ruinieren dekadente Eliten unsere Gesellschaft?

Ruinieren dekadente Eliten unsere Gesellschaft?

RUINIEREN DEKADENTE ELITEN UNSERE GESELLSCHAFT?

Helmut Schüller im Gespräch mit Österreichs Jugend- und Marktforscher Bernhard Heinzlmaier über seine provokante Bestandsaufnahme.

Donnerstag, 23. November, 17 Uhr, WU/LC.0.004 Galerie; 1020 Welthandelsplatz 1

 

Österreichs prominentester Jugendforscher provoziert auch in seinem neuen Essay wieder dort, wo's wehtut, und die, die es treffen soll: prinzipienlose Manager, die sich benehmen "wie das missratene Kind einer wohlstandsverwahrlosten Erziehung", Politiker, die "nur an die Macht wollen, egal mit welchen Inhalten". Aber auch den religiösen Totalitarismus und die neuen rechtspopulistischen Bewegungen und Parteien analysiert Heinzlmaier in der gewohnten Schärfe.

Bernhard Heinzlmaier ist seit über zwei Jahrzehnten in der Jugendforschung tätig. Er ist Mitbegründer des Instituts für Jugendkulturforschung und seit 2003 dessen ehrenamtlicher Vorsitzender. Hauptberuflich leitet er das Marktforschungsunternehmen tfactory in Hamburg. Heinzlmaier ist seit über zwei Jahrzehnten in der Jugendforschung tätig. Er ist Mitbegründer des Instituts für Jugendkulturforschung und seit 2003 ehrenamtlicher Vorsitzender. Hauptberuflich leitet er das Marktforschungsunternehmen tfactory in Hamburg.

Lageplan

Alle Veranstaltungen ansehen