Zaunscherbgasse - Thomas Morus Heim

Zaunscherbgasse 4+6

 


Das Thomas Morus Haus befindet sich im 21. Bezirk und ist Wohnort von zirka 100 Studenten und Studentinnen. Das Heim wurde im Oktober 2017 nach Renovierungsarbeiten neu eröffnet.

Das Herz des Hauses ist die Thomas Morus Kapelle, welche von Mag. Heinz Ebner gestaltet wurde. Er selbst sagt über die Kapelle: "Dieser Raum ist von Menschen für Menschen gemacht. Daher wurde auf sterile, maschinell erzeugte Oberflächen verzichtet und der Duktus der menschlichen Hand sichtbar gemacht. Erst durch die Präsenz des Allerheiligsten, durch das persönliche oder gemeinschaftliche Gebet oder durch die Feier eines Gottesdienstes wird aus diesem Raum ein liturgischer Raum"

Weiters befinden sich im Heim: ein Fitnessraum, große Gemeinschaftsküchen, ein Gemeinschaftsraum mit Möglichkeit zu musizieren und ein Studierzimmer.

Ein Pastoralteam der KHG bemüht sich Aktivitäten im Haus selbst anzubieten und auf Aktivitäten in den anderen KHG-Standorten hinzuweisen.

Zu den Angeboten im Haus gehören:

Religiöse Angebote: Impulse, um im Glauben zu wachsen / Messe / Beichte / gemeinsames Gebet

Aktivitäten im Haus: Ausflüge / Filmabende / Spieleabende / "Gutes Essen - große Fragen" / gemeinsames Kochen

Aktuelle Veranstaltungen: am Anschlagbrett im Heim

Das Team besteht aus P. Christoph Matyssek (Studentenseelsorger), Sr. Christiane Fritsch (geistliche Begleitung) und Veronica Giuliani (studentische Mitarbeiterin)


Lageplan